13 Dinge, die Sie vor dem Kauf von CBD-Produkten wissen müssen

17.12.2019 | Blog

Egal, ob Sie in Kanada, den Vereinigten Staaten oder einem beliebigen europäischen Land ansässig sind, das die Verwendung von CBD-Produkten legalisiert hat: es ist nur natürlich, sich Gedanken über deren gesundheitlichen Nutzen zu machen. Vom Stressmanagement bis zur Hauttherapie kann CBD auf vielfältige Weise helfen. Aus diesem Grund wird CBD auf zahlreiche Produkte angewendet, wie z.B. Flüssigkeiten, Seifen, Cremes, etc.

Mit der bevorstehenden Weihnachtszeit ist es nicht überraschend, dass Sie CBD-Produkte online kaufen möchten. Schliesslich sind wir uns alle einig, dass dies der bequemste Weg ist, etwas zu kaufen. Aber nur weil diese Produkte legal sind, bedeutet das nicht, dass Sie jedes Produkt kaufen sollten, das Sie in die Finger kriegen können, zumal sie nicht alle gleich geschaffen sind.

Wir haben eine kurze Liste von Dingen zusammengestellt, die Sie beachten sollten, bevor Sie in unserem Shop auf «kaufen» klicken. Denn wir garantieren Ihnen, die besten Produkte zum besten Preis anzubieten.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie CBD-Produkte online kaufen:

1. Wofür verwenden Sie CBD?

Neuere Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von CBD bei Problemen wie Arthritis, chronischen Schmerzen, Angstzuständen, Depressionen und Anfällen von Nutzen ist. Natürlich sollte man nicht einfach vermuten, dass CBD-Produkte das sind, was man braucht.

Wenn Sie eine bestimmte Krankheit haben, die mit CBD-Produkten behandelt werden könnte, ist es sehr ratsam, einen Besuch bei Ihrem Arzt zu machen und zu klären, ob CBD Ihrer spezifischen Krankheit helfen kann.

2. Woher kommt der Hanf?

Man sollte meinen, dass Hanf gesund ist – schliesslich ist er eine Pflanze. Das Problem ist, dass jede Pflanze das, was in der Luft, im Boden und im Wasser ist, aufnimmt. Und das kann entweder gut oder schlecht für den Hanf selbst sein.

Mit anderen Worten, Pestizide, Kunststoffe oder andere aggressive Chemikalien können im CBD-Öl landen. Wenn Sie sich Ihre CBD-Produkte genauer ansehen, finden Sie heraus, wo sie angebaut werden, um sicherzustellen, dass alle landwirtschaftlichen Richtlinien für dieses Gebiet eingehalten werden. Im Zweifelsfall ist es immer besser, mit etablierten Unternehmen zusammenzuarbeiten – so wie mit der Cannabis Health AG und Ihren Beteiligungsgesellschaften.

3. Wie wird der Hanf angebaut?

Hanf ist extrem widerstandsfähig und wächst von selbst in verschiedenen Klimazonen und Bodenarten mit wenig Hilfe der Bauern. Ausserdem hat er eine natürliche Resistenz gegen Insekten und Schädlinge. Deshalb kann Hanf ohne Pestizide, Düngemittel und Zusatzstoffe für andere Pflanzenarten angebaut werden. Bio-Hanf ist leicht zu produzieren und hat eine höhere Qualität als chemiegestützter Hanf.

4. Wie wird das CBD extrahiert?

Die Lösungsmittelextraktion ist schneller und billiger, obwohl sie den Einsatz von Chemikalien wie Butan, Propan, Ethanol oder Alkohol für die Extraktion erfordert. Das macht es etwas gefährlicher als die CO2-Methode. Die Olivenöl-Methode ist eine weitere Option, die sicher und kostengünstig ist. Diese Art der Extraktion ist jedoch verderblich, so dass sie nicht die geeignetste ist.

5. Aus welchem Pflanzenteil wird das CBD extrahiert?

Es ist von grösster Bedeutung, woher das CBD extrahiert wird. Hanfsamen enthalten eine unbedeutende Menge an CBD, so dass sie nicht viel zum Extraktionsprozess beizutragen haben. Das CBD sollte stattdessen vom Stiel, den Blättern und der Blüte stammen.

Wenn Sie Ihre CBD-Produkte kaufen, achten Sie auf den Begriff «whole plant extracts» (Ganzpflanzenextrakte) auf dem Etikett, um sicherzustellen, dass es entweder Voll- oder Breitspektrum-CBD enthält.

6. Welche Art von CBD-Öl ist es?

Es gibt eine ganze Reihe von Produkten, die CBD-Öl enthalten, darunter Lebensmittel, Tinkturen und topische Produkte. Diese Formate können eine von drei Arten von CBD-Ölen beinhalten. Jedes hat eine bestimmte Konzentration an CBD und anderen Cannabinoiden und Terpenen in der Hanfpflanze.

Vollspektrum-CBD

Dies ist ein Ganzpflanzenhanfextrakt. Es enthält sämtliche Cannabinoide, Terpene und viele weitere nützliche Verbindungen, die die Hanfpflanze enthält. Darüber hinaus enthält es Spuren von THC, was sich auf die Legalität in bestimmten Regionen auswirken könnte.

Breitspektrum-CBD

Dies ist ein weiteres Ganzpflanzenhanfextrakt. Es beginnt als Vollspektrum-CBD, mit allen Cannabinoiden, Terpenen und Naturstoffen. Der Herstellungsprozess geht jedoch noch einen Schritt weiter und entfernt das THC vollständig.

CBD-Isolat

Dieses spezielle Öl besteht aus reinem 99,9% CBD, enthält aber keine der anderen Verbindungen in der Hanfpflanze.

7. Wie viel CBD enthält es?

Wenn Sie erwägen, CBD-Öl online zu kaufen, sollten Sie prüfen, wie viel CBD die ganze Flasche enthält und die Menge, die in jeder Dosis enthalten ist. Bei verschiedenen Produkten gibt es unterschiedliche Dosierungen. Zum Beispiel gibt es Tinkturen in 15ml, 30ml oder 60ml Flaschen mit einer Pipette, die 1ml Flüssigkeit enthält.

Natürlich können diese Flaschen unterschiedliche Mengen an CBD enthalten, je nach Dosierung. Eine 15ml Flasche mit 100mg CBD gibt Ihnen 7mg pro Dosis von 1ml, während die gleiche Flaschengrösse mit 350mg CBD Ihnen Dosen von 23mg pro 1ml-Dosis gibt.

Kapseln sind etwas einfacher zu handhaben, da die CBD-Menge pro Kapsel auf der Verpackung angegeben ist. So können Sie die Menge an CBD, die Sie in jeder Portion benötigen, auswählen und die Kapseln kaufen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

8. Wo sollten Sie CBD-Produkte kaufen?

Wenn Sie hochwertige CBD-Produkte haben möchten, gibt es einige Orte, wo Sie den Kauf vermeiden sollten. Tankstellen sind vielleicht bequem, aber mehr daran interessiert, billige, schnelllebige Produkte zu verkaufen, aber nicht an der Qualität. Das Gleiche gilt für einige Vape-Shops.

Für Online-Käufe scheint Amazon aus vielen Gründen die erste Wahl zu sein, vor allem aber wegen der schnellen Lieferung, der einfachen Bezahlung und der Regeln zum Schutz der Kunden. Alternativ können Sie natürlich direkt in unserem Shop einkaufen.

9. Welche anderen Inhaltsstoffe enthält das CBD?

Jedes Produkt, das Sie einnehmen, muss die Inhaltsstoffe aufweisen, die auf dem Etikett aufgeführt sind, und CBD ist da keine Ausnahme. Es sollten keine Füllstoffe, künstlichen Inhaltsstoffe oder synthetischen Cannabinoide hinzugefügt werden. Achten Sie stattdessen auf natürliche und organische Inhaltsstoffe für eine reine Konzentration.

10. Wie hoch ist der THC-Gehalt?

Obwohl THC in Kanada, vielen US-Bundesstaaten und einer Handvoll europäischer Länder legal ist, ist es nicht überall erlaubt. Das bedeutet, dass CBD nur eine bestimmte Menge THC enthalten darf, um noch ein legales Produkt zu sein. Der maximale THC-Gehalt liegt je nach Standort zwischen 0,3% und 0,5%. Diese Konzentrationen verursachen keine psychoaktiven Effekte, so dass das CBD-Produkt innerhalb der gesetzlichen Standards bleibt.

11. Werden die CBD-Produkte im Labor getestet?

Eine weitere Sache, die Sie im Auge behalten sollten, sind Labortests von unabhängigen Anbietern für die von Ihnen gekauften CBD-Produkte. Renommierte CBD-Marken werden diese auf ihrer Website leicht zugänglich machen, da diese Berichte zeigen, dass ihre Produkte von höchster Qualität sind.

Wenn diese Ergebnisse nicht verfügbar sind, hat das Unternehmen möglicherweise keine Tests durchgeführt oder die Ergebnisse, die sie erhalten haben, waren unvorteilhaft und sie wollen nicht, dass ihre Kunden dies erfahren. Halten Sie sich aus Sicherheitsgründen an die Unternehmen, die ihre Laborergebnisse offenlegen.

12. Welches Unternehmen produziert es?

Wie bei jedem Produkt gibt es gute und schlechte CBD-Marken. Recherchieren Sie über einige Unternehmen und deren Gründer. Diese sollten bereit sein, ihre Kunden über ihre Produkte aufzuklären und hilfreiche Informationen anzubieten.

Positive Online-Bewertungen sind ebenfalls von Vorteil – so wissen Sie, dass ihre Produkte die Erwartungen der Kunden erfüllen. Nicht zuletzt ist ein Unternehmen, das der Gesellschaft etwas zurückgibt, etwa in Form von sozialem Engagement, auch eine gute Wahl.

13. Zahlen Sie einen fairen Preis für CBD?

Der Prozess der Extraktion von CBD, dem Verpacken und dem Vertrieb an die Kunden kann kostspielig sein, so dass CBD-Produkte in der Regel ein wenig teuer sind. Allerdings wird ein gutes Unternehmen immer noch versuchen, seine Preise wettbewerbsfähig zu halten.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass eine Marke Ihnen zu viel berechnet, probieren Sie eine andere aus. Das Gleiche gilt für extrem niedrige Preise – diese sind ein Warnsignal für ein minderwertiges Produkt, das höchstwahrscheinlich nicht den Branchenstandards entspricht.

Die Quintessenz

Obwohl CBD in vielen Regionen legal und für jeden, der es will, leicht zugänglich ist, bedeutet das nicht, dass Sie auf den Zug aufspringen sollten, ohne vorher etwas zu recherchieren.

Indem Sie wissen, worauf Sie bei einer Marke und auf dem Etikett achten müssen, stellen Sie sicher, dass Sie die besten CBD-Produkte auf dem Markt erhalten – so wie über unseren eigenen Shop: WeShop.green