Icon

We can spread the world

Cannabis Health AG bietet Ihr Produkt Portfolio ab sofort in Ost-Europa an

24.10.19
 |  News

Die Cannabis Health AG hat über ihren Vertriebsdienstleister Kontra GmbH in München eine Partnerschaft mit dem polnischen Marktplatz Allegro geschlossen. Allegro verkauft nach eigenen Angaben eine Million Artikel pro Tag an insgesamt 14 Millionen Kunden und ist damit Marktplatz Nr. 1 in Polen. Der ursprünglich als Auktionsplattform gestartete Marktplatz ist aktuell bereits in der Tschechischen Republik, Ungarn, Russland und der Ukraine aktiv. Damit baut die Cannabis Health AG ihre Produkt-Reichweite erheblich aus. Gemäß den in Polen geltenden gesetzlichen Regelungen werden in den kommenden Wochen sämtliche Produkte aus dem Produktportfolio der Cannabis Health AG dort gelistet.

Herisau (SCHWEIZ) – Das Schweizer Unternehmen Cannabis Health AG ist seit dem 15. August 2019 mit ihrer Beteiligungsgesellschaft White & Fluffy GmbH bei der Tabacon gelistet.

Die Tabacon ist einer der grössten Tabakwaren-Grosshändler Deutschlands. Das Unternehmen versorgt bundesweit über 3’000 Verkaufsstellen – Läden, Kioske und Tankstellen. Der Chief Operating Officer der Cannabis Health AG, Fabian Kippenberg, ist hocherfreut über die Aufnahme ins Vertriebsnetzwerk: «Tabacon ist mit seiner Erfahrung ein fantastischer Partner für die Cannabis Health AG. Das Listing erleichtert uns den Zugang zu neuen Kunden und stärkt unsere Präsenz im Markt – wir freuen uns enorm auf die Zusammenarbeit».

Über die Cannabis Health AG
Das Schweizer Unternehmen Cannabis Health AG (CHAG) wurde von Branchenexperten aus den Bereichen Medizin, Pharmazie und Logistik gegründet. Dank der Beteiligung an der White & Fluffy GmbH sowie dem erfahrenen Partnernetzwerk entwickelt die CHAG innovative Produkte auf Cannabispflanzenbasis. Die CHAG arbeitet an einer stetigen Weiterentwicklung und Erforschung der Wirkmechanismen auf Grundlage aktueller Forschungsergebnisse.

Herisau (SCHWEIZ) – Die Cannabis Health AG (CHAG) übernimmt per 28. August 2019 Unternehmensanteile an der bayrischen White & Fluffy Vertriebs GmbH, einem der führenden Anbieter von CBD-Produkten in Deutschland.

Lars Orlamünde, Chief Executive Officer der Cannabis Health AG, sagt: «Die Unternehmensbeteiligung sichert uns wichtige Anteile am deutschen Markt für Cannabisprodukte und etabliert die Cannabis Health AG als führendes Unternehmen mit ganzheitlichem Ansatz am Markt. Der Zugang zur Plantage der White & Fluffy GmbH schafft ausserdem eine Vielzahl weiterer unternehmerischer Synergieeffekte entlang unserer Produktions- und Vertriebskette.»

Michael Vierthaler, Geschäftsführer der White & Fluffy Vertriebs GmbH ergänzt: «Wir freuen uns sehr, Teil der Cannabis Health AG zu werden, die damit ihre Marktführerschaft auf Amazon im Bereich CBD Liquids weiter ausbauen kann. Das Know-how und die Infrastruktur der Cannabis Health AG ist eine hervorragende Ergänzung für uns und hilft uns, gemeinsam stark zu wachsen und weitere Kundenpotenziale zu erschliessen.»

Über die Cannabis Health AG
Das Schweizer Unternehmen Cannabis Health AG (CHAG) wurde von Branchenexperten aus den Bereichen Medizin, Pharmazie und Logistik gegründet. Gemeinsam mit einem erfahrenen Partnernetzwerk entwickelt die CHAG innovative Produkte auf Cannabispflanzenbasis. Die CHAG arbeitet an einer stetigen Weiterentwicklung und Erforschung der Wirkmechanismen auf Grundlage aktueller Forschungsergebnisse.

Über die White & Fluffy Vertriebs GmbH
Die White & Fluffy ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Bayern. Seit 2011 hat sie sich auf das Thema Hanf & Cannabis ausgerichtet und ist einer der führenden Anbieter Deutschlands auf diesem Gebiet. White & Fluffy ist auf die Entwicklung von Vaporizern, Verdampfern sowie E-Zigaretten mit CBD BIO Liquids & Ölen spezialisiert.

Herisau (SCHWEIZ) – Die in diesem Jahr erstmalig ausgerichtete Fachmesse „Cannafair 2019“ erwartete vom 23.–25. August über 100 Aussteller aus der ganzen Welt sowie 10.000 Besucher und Fachbesucher in Düsseldorf. Auch die Cannabis Health AG war mit einem Team vor Ort. Als Sponsoring-Partner der Cannafair präsentierten wir uns bereits am Eingang mit hoch gehissten Fahnen.

CEO Lars Orlamünde: „Mit der Cannafair ist nun auch in NRW ein erfolgsversprechendes Messekonzept gestartet, das über die nächsten Jahre sicher weiter heranwachsen wird. Der Standort Düsseldorf ist für die Cannabis Health AG ein optimaler Ausgangspunkt für den internationalen Fachaustausch.“

Herisau (SCHWEIZ) – Die Cannabis Health AG unterstützt die Tätigkeiten und Lobbyarbeit des DHV für die Legalisierung von Cannabis und die Förderung der Verwendung von Hanf als Rohstoff und Medizin. Der Deutsche Hanfverband sagt: „Allen Firmen und der Cannabis Health AG die durch Ihr Engagement unsere Arbeit unterstützen möchten wir herzlich danken“.

Weiterführende Informationen finden sich auf der Webseite des DHV https://hanfverband.de. Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an – von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen sowie bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin.

Herisau (SCHWEIZ) – Das schweizerisch-mazedonische Joint Venture Cannabis Health AG etabliert sich am Zukunftsmarkt der Cannabis-Produktion.Seit kurzem ist der Aktienkurs der Cannabis Health AG im weltweiten Bankensystem durch die SIX Financial Information einsehbar und die Kursentwicklung wird auf den Webseiten der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste abgebildet. Die Entwicklung lässt Chief Marketing Officer Fabian Kippenberg positiv in die Zukunft blicken: „Die möglichen Absatzmargen in der weltweiten Cannabis-Produktion und dem Vertrieb von cannabishaltigen Produkten sind gigantisch. Durch die langjährige Erfahrung unseres Teams im internationalen Finanzhandel bieten wir die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Unternehmenszukunft und positive Aktienkursentwicklung. Deshalb ist es auch ein wichtiger Schritt für uns, dass der Aktienkurses der Cannabis Health AG im weltweiten Bankensystem und die Veröffentlichung der Kursentwicklung auf den Webseiten der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste nun abrufbar ist.“

Chief Executive Officer Lars Orlamünde sagt: „Cannabis bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Die Cannabis Health AG und ihr Partnerunternehmen White & Fluffy GmbH tun viel, damit mehr Menschen davon profitieren können und bieten aus diesem Grund ausschliesslich hochwertige Hanfprodukte an. Gesundheit, Zuverlässigkeit und Qualität stehen bei uns an erster Stelle.“

Über die Cannabis Health AG Die Cannabis Health AG (CHAG) ist ein Schweizer/Nordmazedonisches Joint Venture, gegründet von Branchenexperten aus den Bereichen Medizin, Pharmazie und Logistik. Gemeinsam mit einem erfahrenen Partnernetzwerk entwickelt die CHAG innovative Produkte auf Cannabis-Pflanzenbasis. Die CHAG arbeitet an einer stetigen Weiterentwicklung und Erforschung der Wirkmechanismen auf Grundlage aktueller Forschungsergebnisse.

Herisau, 03. Juli 2019 – Die Cannabis Health AG (CHAG) und ihr Partnerunternehmen White & Fluffy GmbH beziehen ab dem 1. Juli 2019 erstklassigen Hanf und Cannabis von dem deutschen Bio-Bauernhof Gut Fussberg südöstlich von Köln. Bio-Landwirt Lukas Tölkes erteilte der CHAG und White & Fluffy GmbH exklusive Nutzungsrechte an vier Hektar des biozertifizierten Hanfs und Cannabis für die eigene CBD-Produktion.

Seit 2014 baut Lukas Tölkes auf insgesamt acht Hektar Land Hanf und Cannabis unter hohen ökologischen Standards an und verfügt über das Zertifikat von Bioland, dem größten Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Lukas Tölkes zählt zu den ausgewählten deutschen Landwirten, die legal Hanf- und Cannabisplantagen betreiben dürfen. Als Amazon Marktführer für CBD-Liquids greift die White & Fluffy GmbH auf sein landwirtschaftliches Fachwissen zurück und arbeitet seit 2018 eng mit Lukas Tölkes zusammen. Unter Aufsicht des deutschen Landwirtschaftsministeriums und der Bundesopiumstelle werden unter anderem Hanfpflanzen der Sorten Finola, Felina 32 und Futura 75 angebaut.

Über die Cannabis Health AG Die Cannabis Health AG (CHAG) ist ein Schweizer/Nordmazedonisches Joint Venture, gegründet von Branchenexperten aus den Bereichen Medizin, Pharmazie und Logistik. Gemeinsam mit einem erfahrenen Partnernetzwerk entwickelt die CHAG innovative Produkte auf Cannabis-Pflanzenbasis. Die CHAG arbeitet an einer stetigen Weiterentwicklung und Erforschung der Wirkmechanismen auf Grundlage aktueller Forschungsergebnisse.

Herisau (CH), 11.03.2019 – Das schweizerisch mazedonisches Joint Venture Cannabis Health AG etabliert sich als neue Größe am Zukunftsmarkt der Cannabis Produktion und des Verkaufes von medizinischen Produkten aus Cannabis und deren Bestandteilen. Die kürzliche Veröffentlichung des Aktienkurses der Cannabis Health AG im weltweiten Bankensystem und die Veröffentlichung der Kursentwicklung auf den Webseiten der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH lässt Direktor Muzafer Ismaili positiv in die Zukunft blicken:

„Bereits kurz nach Handelsstart unserer Aktie ist eine deutliche Kursentwicklung nach oben zu erkennen. Wir glauben fest daran, dass die Zukunft unserer Gesundheit in der Natur liegt. Die möglichen Absatzmargen in der weltweiten Cannabis Produktion und dem Vertrieb von Cannabis haltigen Produkten ist gigantisch. Durch unsere langjährige Erfahrung im internationalen Finanzhandel bieten wir die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Unternehmenszukunft und positive Aktienkursentwicklung.“

Hier finden Sie die aktuelle Aktienkursentwicklung.